Freitag, 3. Juni 2011

Schreiben lernen

Seit fast einem Jahr geht unser Zweitjüngster jetzt in die Schule.
Und dort sollte man ja eigentlich fürs Leben lernen. Dass dieser Lehrauftrag heute in den Grundschulen so wörtlich genommen wird, war mir neu.

Jedenfalls staunte ich nicht schlecht, als das hier heute auf meinem Schreibtisch lag:


Laut lesen empfiehlt sich

Kommentare:

Rabenblut hat gesagt…

hahaha
Ein cleveres Bürschchen! Finanzberater machen es auch nicht anders, sie sind nur nicht so ehrlich. (die Grafik dazu ist klasse.:)))
ich finde, solche Vertäge darf man ruhig unterschreiben - bleibt ja in der Familie.

Liebe Grüße,
Nikola

Jannis´ Blog hat gesagt…

hahaha. voll süß! wirklich cleveres kerlchen! :-)