Freitag, 29. Juli 2011

Inspiration

Aufmerksame Blogleser oder Facebookbesucher haben es mitbekommen: Ich blogge derzeit aus Dänemark. Wir verbringen hier einen wunderschönen gemütlichen Familienurlaub mit unseren Jungs, die abwechselnd zu Piraten, Surfern oder Wikingern mutieren ;-)

Weil ich nicht ohne das Schreiben sein kann und das Schreiben offensichtlich auch nicht ohne mich, habe ich meinen Rechner dabei und natürlich auch ein Manuskript, auf das mein Verlag sehnsüchtig wartet.

Ich arbeite täglich daran und bin wirklich schon sehr gespannt, wie der erste Durchlauf im Lektorat sein wird. Im September geht es dann zusammen mit meiner Lektorin an den Feinschliff, darauf freue ich mich ganz besonders.
Inzwischen habe ich hier kräftig neue Ideen entwickelt, nicht nur für mein nächstes Projekt, das schon in den Startlöchern steht, sondern auch für weitere Projekte und auch für dieses Blog und den kommenden Bücherherbst. Ich kann euch versprechen: Es bleibt spannend.

Jetzt aber erstmal zurück ans Manuskript. Ich habe Stellen gefunden, da sind mir die Figuren noch zu sehr kopfgesteuert, da will ich nochmal ran. Es ist immer wieder spannend, ein Buch wachsen zu sehen. Die ersten Ideen zu diesem Roman habe ich seinerzeit in einem Online-Schreibkurz bei Rainer Wekwerth entwickelt. Und jetzt liegen vor mir rund 300 Seiten. Und ein paar weitere werden noch dazu kommen.

Was ich im Blog neues plane, verrate ich euch in einem anderen Beitrag, wenn ich wieder zu Hause bin. Dazu brauche ich ein wenig Zeit für technische Basteleien, die ich im Urlaub nicht machen will.
Zu Hause warten dann hoffentlich auch meine Belegexemplare auf mich von meinem aktuellen Jugendbuch bei Coppenrath. Den Trailer habe ich euch ja schon gezeigt, Mitte August ist es dann endlich auch im Handel.
Die ersten Lesungen daraus im September sind schon gebucht und ganz besonders freue ich mich heute über eine erneute Einladung nach Mauerbach im nächsten Frühjahr. Dort werde ich zur Holunderblüte wieder aus Holundermond lesen.

Keine Kommentare: