Montag, 31. Oktober 2011

Ein Zauberspiegel voller Fragen

Eigentlich sollte es ja so sein, dass der Spiegel uns die Fragen beantwortet. So habe ich das jedenfalls aus verschiedenen Märchen in Erinnerung.

Statt dessen hat mich der Zauberspiegel jetzt schon zum zweiten Mal in seinen Interviewsessel geschubst.

Was dabei herausgekommen ist, könnt ihr hier nachlesen: http://www.zauberspiegel-online.de/index.php?option=com_content&task=view&id=8590&Itemid=1

und hier: http://www.zauberspiegel-online.de/index.php?option=com_content&task=view&id=8570&Itemid=1

Sonntag, 23. Oktober 2011

Nach der Buchmesse ist vor der Buchmesse

Eigentlich sollte hier ein Messebericht folgen. Aber da die Bücher für die nächste Messe ja auch irgendwann geschrieben und lektoriert werden wollen, komme ich im Moment zu gar nichts, vor allem nicht zum Bloggen.
Deshalb lasse ich euch einfach mal ein paar Fotos von "meiner" Buchmesse hier und wünsche euch viel Spaß damit.



So schön präsentierte Coppenrath meinen Roman

Signierstunde am Stand










Besuch von meiner allerliebsten Buchhändlerin Sarah Reul




 
Endlich mal live: Wibke Ladwig und Holger Ehling

 
Das ist er: Der heiß begehrte Deutsche Jugendliteraturpreis


Und das ist die noch leicht unter Schock stehende Gewinnerin Ursula Poznanski (Erebos)

Freitag, 7. Oktober 2011

Für Kinder lesen

Ich lese gerne.
Für kleine Kinder. Für große Kinder. Und auch für ganz große Kinder.

Ein paar Eindrücke meiner Lesungen im letzten Monat für euch.


   

  






  


Ich habe definitiv den schönsten Beruf der Welt :-)

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Platz genommen auf der Jugendbuch-Couch

Heute ging die Oktoberausgabe der Jugendbuch-Couch online und ich hatte gleich zweimal Grund zur Freude.

Riesig gefreut habe ich mich über die Rezension von Corinna Abbassi-Götte zu Bitte zweimal Wolke 7.

Jutta Wilkes »Bitte zweimal Wolke 7« zeigt auf charmante und überaus humorvolle Weise, wie wichtig es ist, selbstbewusst auf sein Herz und sein Bauchgefühl zu hören. Es ist in Ordnung und sogar zwingend notwendig, sich mal daneben zu benehmen und Fehler zu machen.
Gerade dadurch ist »Bitte zweimal Wolke 7« unbedingt empfehlenswert, denn es unterhält nicht nur bestens, sondern besitzt zusätzlich einen nicht zu verachtenden aufklärerischen Aspekt.
Eine erfrischende Sommergeschichte mit viel Chaos und Tiefgang! Genau das richtige Buch, wenn man mal wieder so richtig lachen will!

In der gleichen Ausgabe des Magazins findet sich auch ein Interview, das die Jugendbuch-Couch mit mir geführt hat:

Autorin Jutta Wilke über ihre Arbeit, ihre Bücher, Cybersex, Facebook, Rebella, das erste Mal und vieles mehr! 

Das  Interview hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich sage auch an dieser Stelle nochmal herzlich Danke für die durchweg spannenden Fragen ;-)

So beflügelt freue ich mich einmal mehr darüber, dass ich aktuell für meine Leser den zweiten Rebella-Roman schreiben darf.
Wie ich erfahren habe, stehen zwischenzeitlich auch die Gewinnerinnen des Mädchen-Gewinnspiels fest und ich bin schon sehr gespannt darauf, die Siegerin, die ja einen ganz besonderen Platz in diesem Buch erhalten wird, kennenzulernen.