Samstag, 21. April 2012

Das Leben geht weiter

Und so auch dieser Blog.
Wer mich persönlich kennt, weiß, dass es in meinem Leben in den letzten Monaten einige Wellentäler zu durchschwimmen galt und dass es auch einige einschneidende Veränderungen gab, die mich viel Kraft gekostet haben.
Parallel dazu habe ich einen hoffentlich spannenden Roman geschrieben, der im September erscheinen wird und auf den ich mich wirklich schon sehr sehr freue.
Die Arbeit an diesem Buch war unter den gegebenen Umständen nicht immer leicht und manchmal war ich kurz vor dem Aufgeben.
Umso stolzer und glücklicher bin ich, dass dieses Buch jetzt tatsächlich in seiner Vollendung ist und im Herbst in den Buchläden stehen wird.
Körperlich war ich in den letzten Wochen ziemlich am Limit.
Zwei Wochen auf meiner Lieblingsinsel Sylt haben mir geholfen, mein Buch fertig zu schreiben und auch den Blick wieder frei zu machen für die wesentlichen Dinge im Leben. Und noch etwas lernt man am Meer: Nach jeder Ebbe kommt eine neue Flut.



Die aktuelle Flut hat ganz ganz viel Schreibwut mit sich gebracht, die ich natürlich gleich in ein neues Projekt umsetzen will. Das Leben geht weiter.

Kommentare:

Bradsticks hat gesagt…

veränderungen sind, wenn auch manchmal schmerzhaft, gut. vor allem bringen sie neue inspiration und hinterlassen sie immer dinge, die man (schriftlich) abarbeiten kann.

Chaosweib hat gesagt…

Liebe Jutta,
die ersten Sätze lesen sich ja nicht gut und bei mir springt da immer sofort das Kopfkino an. Die nächsten Sätze klingen nach Verarbeitung und sind wieder positiver. Das freut mich mehr, als Du denkst.

Auf das neue Buch freue ich mich wie Bolle und das, das gerade entsteht, werde ich blogtechnisch begleiten und freue mich auch darauf. ;-)

Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Kraft und sprudelnde Ideen.

die Andere ;-)