Dienstag, 12. März 2013

Danke Prag

... und danke an euch alle für einen wirklich wunderbaren Geburtstag, viele liebe Glückwünsche hier im Blog und auch per Mail oder Postkarte! Ich habe mich so so so darüber gefreut!

gefunden in Prag an der "John-Lennon-Mauer"

Jetzt muss ich aber mal ein bisschen angeben.
Schon mitten in der Nacht wurde ich mit Sekt im Bett geweckt, dann durfte ich im Nachtgewand schon mal einen Blick auf den bereits gedeckten Geburtstagstisch werfen, auf dem Kuchen prangte, Kerzen brannten und Geschenke lagen. Der ganze Tisch war mit Rosenblüten übersät. Hach ... aber auspacken durfte ich noch nix, ich musste brav wieder schlafen gehen.

Am Morgen dann gemütliches Frühstück (soweit "gemütlich" vor der Schule geht) mit allen Männern hier im Haus. Ich habe eine wunderbare Tasche von Schreibkolleginnen bekommen (danke!!!!) und Bücher vom Liebsten. BÜCHER!!!

Und dann ging es endlich los nach Prag.
Wir haben vier wunderbare Tage dort verbracht. In einem traumhaften Hotel gewohnt, waren ein bisschen abseits der Touristen unterwegs, haben die Kleinseite zum Beispiel mitten in der Nacht durchwandert, stundenlang in Cafés an unseren Texten gefeilt und wir waren im Ständetheater in Mozarts Don Giovanni. Es war einfach wie ein Traum.
Und jetzt lasse ich euch einfach ein paar Bilder da zum Mitträumen.













































Diese Tafel hing plötzlich an einer Mauer parallel zur Moldau. Im Eimerchen waren Kreide und ein Schwamm. Wir fanden die Idee so klasse und der Mann musste gleich zur Tat schreiten :-)

Keine Kommentare: