Dienstag, 17. Juni 2014

Krimi-Kids

Nur noch zwei Wochen, dann geht auch unsere zweite Schreibwerkstatt für Kinder schon wieder zu Ende. Zur Zeit arbeiten wir an einem Krimi. Die beteiligten Personen haben wir letzte Woche in Partnerarbeiten entwickelt, jetzt habe ich die Daten schnell auf Karteikarten gedruckt, damit jeder sie heute zur Hand hat.
Es wird eine Entführung geben. So viel steht schon fest. Wer von wem entführt wird und wer das Ganze aufklärt, entscheiden die Kinder selbst.
Es bleibt spannend. Wird das Opfer Herbert sein, der 40 jährige Briefträger, der ausschließlich Fahrrad fährt und immer einen Strohhut trägt?
Oder wird Jannis entführt, der achtjährige Enkel von Hildegard? Jannis kann nicht sprechen, wie soll er da um Hilfe rufen? Vielleicht ist aber auch Hildegard das Opfer, die sehr dynamische Oma, die immer "voll die modernen Klamotten" trägt. Oder Cornelia, die 21 jährige Musicaldarstellerin.
Kann man einen Hund entführen? Der Hund ist ein Husky und heißt praktischerweise einfach "Hund".
Ich bin ehrlich gespannt. Und wer ist der Entführer? Und warum? Hat Hildegard ihren eigenen Enkel entführt, um Lösegeld zu erpressen, damit sie ihre Rente aufstocken kann? Oder wollte Herbert einfach nur ein Stelldichein mit der Musicaldarstellerin? Jannis ist irgendwie außen vor... oder ... wurde "Hund" von dem stummen Jungen entführt, weil er sich schon immer einen gewünscht hat?
Heute nachmittag werden zehn Geschichten entstehen ... und ich bin mehr als gespannt, wer den Fall aufklären wird.
Mein persönlicher Tipp ist Herbert. So ein Briefträger mit Strohhut kommt viel rum. Und bestimmt hat er Hildegard schon lange in Verdacht ... oder war sie doch das Opfer?


Keine Kommentare: