Mittwoch, 3. Dezember 2014

Eine Autorin wünscht sich was

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir zum Weihnachtsfest
auf meinen bunten Teller
Stipendien, Preise, Lesungen
und einen Mega-Seller.

Meine Agentin soll für mich
nur Top-Kontakte knüpfen.
Die lassen meinen Kontostand
in neue Höhen hüpfen.

Buchhändler sollen Schlange steh'n,
um einmal mich zu buchen,
denn einen Star, wie - nächstens - mich,
den muss man lange suchen.

Beim Lesen dann ein Publikum 
mit atemlosen Ohren.
Am meisten aber wünsch ich mir
begeisterte Lektoren.

PS: Da diese meistens weiblich sind,
gern auch mit Binnen- I und Kind!

(Iris Schürmann-Mock)



Diesem Wunschzettel meiner wunderbaren Kollegin Iris Schürmann-Mock habe ich eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Vielleicht noch ein klitzekleines Tröpfchen Inspiration und eine Prise Zeit. Ich bin ja bescheiden ☺

Kommentare:

Philipp Bobrowski hat gesagt…

Na, Jutta, das alles wünsch ich dir doch auch! :-)

Jutta Wilke hat gesagt…

Thx.
Ich geb dir dann auch ein bisschen davon ab :-)