Dienstag, 28. April 2015

Du musst das Leben nicht verstehen

                                 



                                  Du musst das Leben nicht verstehen,
                                  dann wird es werden wie ein Fest.
                                  Und lass dir jeden Tag geschehen
                                  so wie ein Kind im Weitergehen
                                  von jedem Wehen
                                  sich viele Blüten schenken lässt.
                                  Sie aufzusammeln und zu sparen,
                                  das kommt dem Kind nicht in den Sinn.
                                  Es löst sie leise aus den Haaren,
                                  drin sie so gern gefangen waren,
                                  und hält den lieben jungen Jahren
                                  nach neuen seine Hände hin.

                                  Rainer Maria Rilke


Montag, 27. April 2015

Tränenreich

"Schon lange nicht mehr hat mich ein Buch so sehr berührt", sagt Anka.
Ich stelle euch ihre Rezension, über die ich mich sehr gefreut habe, einfach mal hier rein.



Mittwoch, 15. April 2015

Manchmal ist es zu viel

Wenn es im Blog für eine Weile ruhiger zugeht, heißt das nicht immer, dass gerade nichts passiert.
Manchmal passiert auch einfach zu viel, und es bleibt zwischen dem, was wir Leben nennen, gar keine Zeit, alles aufzuschreiben oder zu verarbeiten.

Ich sage es deshalb einfach mit John Lennon:




Und bitte euch um ein paar Tage Geduld. Danke.