Freitag, 26. Februar 2016

Tschick

Der erste Teaser zur Verfilmung von Tschick, dem Bestseller von Wolfgang Herrndorf, ist draußen.
Ich liebe dieses Buch. Und habe mich auf den Film gefreut. Aber schon nach den ersten Bildern bin ich unschlüssig. Angucken oder nicht?
Es ist immer das gleiche Dilemma. Die Bilder auf der Leinwand machen mir die Bilder in meinem Kopf kaputt. Und die sind in diesem Fall eindeutig andere. Was sagt ihr dazu?


1 Kommentar:

Rachel hat gesagt…

Ich gebe dir Recht,liebe Jutta,
beim Lesen entwickeln wir unsere eigenen Bilder, machen sie stimmig zum Wort. Filme sind nie so gut wie Bücher, dies habe ich schon hunderte Male selbst erfahren können. Deshalb müssen Filme nicht schlecht sein, keinesfalls. Vielleicht sollte man einfach keinen Vergleich ziehen...

LG; Edith