Donnerstag, 26. April 2012

Ich bin ein Gewinn

Die meisten werden es mitbekommen haben: In dieser Woche feiern wir den Welttag des Buches.
Genau genommen fand er bereits am 23. April statt, aber die meisten Buchhandlungen, Bibliotheken und Schulen haben ihn zu einer Bücherwoche ausgeweitet.


Für mich bedeutet das: Eine Woche voller Lesungen.
Und das Beste daran: Diese Lesungen wurden verlost. Von meinen Verlagen.
Wie das geht?
Meine Verlage haben mich gefragt, ob ich bereit sei, für den Welttag des Buches zu lesen. Ich habe zugestimmt und dann konnten Buchhandlungen sich bei den Verlagen Sauerländer und Coppenrath um diese Lesungen bewerben.
Zwei der Buchhandlungen haben die Lesung an Schulen vor Ort verschenkt, in einer Buchhandlung wird eine öffentliche Lesung stattfinden, die ich noch auf meine Pinnwand packe.

Gestern war ich in der Grundschule in Schöllkrippen. Die Kinder fanden es witzig, dass ich sozusagen ein Gewinn in einem Preisausschreiben war.
Wir haben zusammen "Florentine" gelesen und hatten jede Menge Spaß. Am meisten habe ich gestaunt, wie schnell die Kinder nach der Lesung ihre Eindrücke in Bilder umgesetzt haben. Während ich mit dem Direktor der Schule noch ein Tässchen Kaffee trank und geplaudert habe, wurde von den Schülern der dritten Klassen schon mal flugs das ganze Treppenhaus neu dekoriert. So machen Lesungen immer wieder riesigen Spaß!



Kommentare:

Claudia hat gesagt…

So eine Bücherwoche ist super! Toll, dass du dich verlosen hast lassen :)

LG Claudia

Angela hat gesagt…

Wow, das ist ja eine super Idee :-) Da werden sich ganz viele bestimmt sehr sehr freuen und sicher schon gefreut haben, als du Ihnen vorgelesen hast :-)

LG Angela