Mittwoch, 7. August 2013

Schreibklausur

Holunder-Limonade in Herders Garten

Seit fünf Tagen befinde ich mich in Schreibklausur an einem der schönsten Orte in Deutschland - in Weimar.
Unter den Augen der Weimarer Klassiker Goethe, Schiller, Herder und Wieland MUSS man ja von der Muse geküsst werden.
Weil es in den letzten Tagen in meiner kleinen aber feinen Dachwohnung zum Arbeiten viel zu heiß war, habe ich mir täglich ein anderes schattiges Plätzchen zum Schreiben gesucht. Von der Bank neben der "Fürstengruft" bis hin zum steinernen Tisch in Goethes Garten beim Haus am Stern mussten die verschiedensten Orte zum Schreiben herhalten.
Besonders schön war es im Garten von Johann Gottfried Herder, in dem ich sogar mit kühler Holunderlimonade verwöhnt worden bin.
Ein paar meiner Eindrücke lasse ich euch hier ... ich setze mich in der Zwischenzeit in Goethes Garten am Frauenplan, um weiter zu schreiben.


Schreiben, wo schon Goethe schrieb - beim Haus am Stern


auf dem Historischen Friedhof


Historischer Friedhof




Herders Garten




Herders Garten




Herders Garten

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Ich wünsche dir eine erfolgreiche Schreibklausur (damit wir bald wieder etwas von dir lesen können) und ein paar schöne Tage!

LG Claudia

Hanne von BookLounge hat gesagt…

Wunderschöne Aufnahmen - DANKE!
Viele Grüße Hanne